NEU: Residenz Spiegel, April-Ausgabe

Residenz Spiegel - Ausgabe 15 / April 2019 (C)SRgB
Residenz Spiegel - Ausgabe 15 / April 2019 (C)SRgB

Mobilität im Wandel. – Die Zahl älterer Menschen steigt, ebenso die Vielfalt an Mobilitätsangeboten. Es ist wichtig, Mobilitätsangebote und Verkehrssysteme seniorengerecht zu gestalten.

Mit der erhöhten Lebenserwartung steigt auch das Mobilitätsaufkommen auf Österreichs Straßen – denn je länger Menschen leben, desto länger sind sie auch im Straßenverkehr unterwegs. Eigenständige Mobilität ist der Schlüssel zur Teilhabe am sozialen Leben und wichtig für das subjektive Wohlbefinden und die Gesundheit.

Mobilität bedeutet Freiheit. Freiheit von A nach B zu gelangen. Sich diese Freiheit zu erhalten ist besonders im Alter wichtig. Wir haben uns wieder mit einigen interessanten Personen zu diesem Thema unterhalten.

„Das Beste ist für mich zu Fuß“
Mit Mobilität kennt Hermann (91) sich aus. Der Salzburger war sein ganzes Berufsleben in der Automobilbranche tätig. – Seit einem Jahr lebt der agile Senior in der Residenz Mirabell in Salzburg.

Mit dem Fahrrad durch Innsbruck
Sei es zum Einkaufen, für Erledigungen jeglicher Art oder um Freunde zu besuchen – Friedl (85) war immer mit dem Fahrrad unterwegs. Es war für sie ein wunderbares Verkehrsmittel um in Innsbruck von A nach B zu gelangen – unkompliziert und schnell einsetzbar.

Und aus der Motorhaube raucht's ...
Nach Berlin, Brüssel oder Florenz sind Annemarie (79) und Peter (80) früher mit dem Auto gefahren. Und sie machen es heute auch noch. Seit einem halben Jahr wohnen sie in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa.

Rund um die Welt
Rose Marie (86) war die jüngste Fremdenführerin der Stadt Wien. 1955 hat sie den ersten Fremdenführer-Kurs gemacht. Sie flog mit dem ersten AUA-Flug nach Frankfurt, Tel Aviv und Moskau.

Alle Artikel finden Sie im >> Residenz Spiegel, Ausgabe 15 / April 2019

Eine Gratis-Ausgabe des Residenz Spiegels können Sie jederzeit unter redaktion@seniorenresidenzen.co.at bestellen. Bitte vergessen Sie nicht Name und Adresse anzugeben. Der Residenz Spiegel erscheint dreimal pro Jahr (April, August, Dezember).

Text: amschl  

Zurück